Götz Sambale

 

Affinis_Ahorn, farbig
Ahorn geseift, Vinylfarbe, 2017
(ca. 37x31x34 cm)

 


Scheibe_Pappel
Pappelholz geseift, 2015
(Durchmesser ca. 112 cm)

 

Abdruck_Würfel
Vinylfarbe auf Büttenpapier, 2015/17
(Blatt 50 x 70 cm)

 

König
Bronze + Robinienholz patiniert, 2011
(Höhe komplett ca. 158 cm)

 

 

 

Biografie

1967* in Schweinfurt

1992-96 Studium Bildende Kunst / Bildhauerei bei Prof. A. Kienlin und Prof. U. Schnackenberg, Alanus-Kunsthochschule, Alfter/Bonn

seit 1996 Bildhauersymposien / Artist in Residence in Italien, Österreich, Norwegen, Frankreich, Belgien, Schweiz und Deutschland

2002/6 Atelierförderung der Stadt Köln

seit 2013 Vorstand BBK-Köln e.V. (Bundesverband Bildender Künstler, Köln)

2015 Förderpreis der Jakob Eschweiler Stiftung

Mitglied im Deutschen Künstlerbund

lebt und arbeitet seit 1996 in Köln

 

Einzelausstellungen (Auswahl)

2018

- Formen und Abdrucke, Galerie Schürmann, Kamp-Lintfort

- Skulpturen + Graphik, Ausstellung bei Kunstauktionen Jens Scholz, Köln

- Kirche St. Engelbert, Rommerscheid (kath. Bildungswerk, Köln)

- Mensch und Ebenbild, Kirche St. Joseph, Köln (kath. Bildungswerk, Köln)

2017

- Könige/Scheiben/Würfel, Kunsthandlung Goyert, Köln

- Grenzland-Boote, Galerie Kunst Faktor 20/21, Unkel (mit L. U. Schnackenberg)

- Formen/Boot/Könige, Kirche St. Agnes, Hamm

2016

- Altes Küsterhaus + Kirche St. Mauritius, Meerbusch/Düsseldorf

- Kirche St. Servatius, Köln (kath. Bildungswerk, Köln)

2015

- Anlehnung an die lebendige Form, StadtgalerienNeuenrade

- Bildungszentrum St. Margaretas, Brühl

- Verein für aktuelle Kunst, Oberhausen (mit N. Dimitrov, M. Balsam-Parasole)

- Kirche St. Blasius, Balve

- Ausstellungsprojekt, 6 Kirchen, Asbach

2014

- Galerie Kunstfaktor 20/21, Unkel (mit Klaus Krumscheid)

- Kunsthaus Klüber, Weinheim (mit Friedhelm Falke)

- Ausstellungsprojekt 4 Kirchen am Brüser Berg, Bonn

- pleasure, Kunstverein Koelnberg, Köln (mit F. Falke, I. Ringe, T. Dietz)

2013

- Formen, Galerie Koeln-Art, Carrè Domstrasse, Köln

- Forms + Figures, Galerie Koeln-Art, Köln

- Kirche St. Joseph, Ahlen

- Kreuz, Kirche St. Marien, Bochum

- Kirche Herz Jesu, Erlangen

2012

- vom Wachsen, Galerie Schwenk, Castrop-Rauxel (mit Sandra Zarth)

- Pax-Christi-Kirche, Essen

- Wandlung, Kirche St. Agnes, Hamm

- Kunstraum der Lebensartstiftung, Köln (mit Angela Hiss)

- Wandlung, Kirche St. Hedwig, Siegburg (kath. Bildungswerk, Bonn)

2011

- verwandt, Galerie meng-art, Lübeck (mit Friederike Graben)

- Könige, Kirche Groß St. Martin, Köln

- Kirche St. Severin, Lindlar

- Form + Figur, Galerie bij de Boeken, DruFabriek, Ulft / NL (mit Thea Zweerink)

2010

- Kirche St. Kilian, Lechenich

- Domforum, Köln

- Kirche St. Joseph, Köln Kalk (kath. Bildungswerk, Köln)

- Kapelle Katharinenhospital, Unna

2009

- Galerie Ulf Larsson, Köln (mit Brigitte Gmachreich-Jünnemann)

- Ausstellungshalle des BBK, Stapelhaus, Köln (mit Regina Kochs)

- Kirche St. Agnes, Hamm

2008

- Kirche St. Marien, Radevormwald

- Kirche St. Chrysanthus und Daria, Haan

2007

- Kunsthandlung Goyert, Köln

- Kirche St. Marien, Bochum

2006

- Jugendkirche Tabgha, Oberhausen

- Abteikirche St. Nikolaus, Brauweiler

- ASG-Bildungsforum, Düsseldorf

2005

- Kirche St. Paulus, Bergheim Niederaußem

- Hospital für Palliativmedizin, Frankfurt

- Namen-Jesu-Kirche, Jugendkulturfestival/Weltjugendtag, Bonn

2004

- Kirche St. Matthias, Köln

- Ausstellungsprojekt, Bildungswerk der Erzdiözese Köln: in Euskirchen, Bonn, Köln, Meckenheim, Leverkusen

2003

- Ausstellungsprojekt, Bildungswerk der Erzdiözese Köln: in Ratingen, Neuss, Berg.Gladbach, Wuppertal, Bergheim

2002

- Kunsthandlung Goyert, Köln


 

 

 

Atelier

Bonner Strasse 242

50968 Köln

Mobil 0163 6121931

Web www.goetzsambale.de



 

Statement

Bei den Skulpturen geht es im wesentlichen um elementare Formprozesse in der lebendigen Natur, sowie um reduzierte Proportionsstudien nach formalästhetischen Gesichtspunkten.

Symmetrien spielen dabei eine wichtige Rolle. Assoziationen zu knochenartigen, ehemals lebendigen Fragmenten sind möglich. Der Ausschnittcharakter von Fundstücken aus der Natur liegt nahe.


Götz Sambale