Wolfgang Lüttgens
 

O.T. #01, 2018, 48,5 x 33 cm, Farbstifte auf Pigmentdruck

 

O.T. #02, 2018, 48,5 x 33 cm, Farbstifte auf Pigmentdruck

 

O.T. # 03, 2018, 48,5 x 33 cm, Farbstifte auf Pigmentdruck

 

O.T. # 04, 2018, 48,5 x 33 cm, Farbstifte auf Pigmentdruck


 
(...) Wolfgang Lüttgens arbeitet aus und mit, aber letztlich über die Realität seiner Umgebung, seines Alltags und seiner täglichen Erfahrungen. Die Normalität bestimmt das Dasein und nur eine kleine Verschiebung, eine ungewohnte Veränderung lässt uns den Zauber der meist unzauberhaften Normalität oder Realität verspüren und den Alltag vergessen. Die zahllosen Fenster zur Welt sind in seinen Arbeiten gerade erst wieder geöffnet oder teilweise halb geschlossen. Konstruktionen sind es (wie diese Wörter) allemal, und auch wenn wir dies vorher wußten - so frappierend „foto-grafisch\\\\\\\" haben wir sie schon lange nicht mehr gesehen. (...) Gregor Jansen in Ausstellungskatalog \\\\\\\"range\\\\\\\" (Japanisches Kulturinstitut, Köln, 2011)

 

 

 

Wolfgang Lüttgens

1979-80 Studium der Kunst- und Sozialwissenschaften an der GH-Duisburg

1980-86 Studium an der FH-Design Aachen (Malerei / Zeichnung / Fotografie)

 

 

Einzelausstellungen/ Projekte (Auswahl)

2018  Davor, Städitsche Galerie Kaarst, Kaarst/Büttgen (mit Dagmar Hugk)

         Darkspace, Galerie Zone_E, Essen

2016  Lines, Galerie Zone_E, Essen

2015  LINIE, Kunstverein Siegburg

2013  Rose is a rose is ..., Brigitte Garde|Galerie & Kunstbureau, Hamburg

         Raumteiler, krause kunst raum, Köln

2011  range, Japanisches Kulturinstitut, Köln (Y. Ando)

2009  VON INNEN UND AUSSEN, Epsonkunstbetrieb, Düsseldorf

         der ferne Raum, Forum für Kunst und Kultur Herzogenrath in der Euregio e.V.

2008  VIEW, art in residence project at the bluecoat, Liverpool

2007  Die Gesänge, Kunstverein Bochum

2006  Brühler Kunstverein

2005  C\\\'est une rose, Vitrine Paulin (Organisé par Cent lieux d\\\'art), F. Solre le Chateau

         was bleibt, Rathaus Puhlheim

2003  Raum für Kunst, Elisengalerie, Aachen

2002  Schichten, Kunstverein Region Heinsberg

         Floor1, Köln (Ausstellungsprojekt), Köln

2000  Hinter den Bildern, Kunstraum, Stuttgart1999 Arbeiten mit Fotografien, Cultur Centrale Ottenbeck, Stade

         InSicht, Gothaer Kunstforum, Köln

 

 

Gemeinschaftsausstellungen (Auswahl)

2018  freshtest 4.0, Kölnberg, Köln

2017  \\\"wo nichts gefunden wird ..., K634, Köln (mit Claudia Larrissa Artz, Ulla Bönnen und Thomas Kemper)

2016  OPEN WINDOW, (mit C. L. Artz, U. Bönnnen, T. Kemper), Kjubh, Kunstverein Köln

         VIERZUEINSZUVIER, (mit C. L. Artz, U. Bönnnen, T. Kemper)

        Verein für aktuelle Kunst/ Ruhrgebiet-Oberhausen

2015  C. L. Artz, U. Bönnnen, T. Kemper, W. Lüttgens, Studio 14, Köln

2014  TRACKS OF MY IDENTITY, neues Kunstforum, Köln

         SOMMERGÄSTE, Labor, Köln

         DAS DRITTE BILD, Claudia Larissa Artz, Ulla Bönnnen, Thomas Kemper, Wolfgang Lüttgens,       

         Galerie zone B, Berlin       

         T2012, Audiovisuelle Installation, Die Orgelfabrik, Karlsruhe (projektiert von Fettes Land)

         AUFWIEDERSEHEN, Claudia Larissa Artz, Ulla Bönnnen, Thomas Kemper, Wolfgang Lüttgens,       

         Galerie zone E, Essen

2013  Wahlverwandtschaften, Kunstmuseum Villa Zanders, Bergisch Gladbach 

2011  wiedersehen, Kunstverein Bochum, Haus Kemnade

          Galerie Engert, Eschweiler

2008  „...darf es etwas weniger sein?\\\\\\\\\\\\\\\", pp projects, Hamburg

          Multiple Manipulationen, Halle 10, CAP-Cologne e.V., Köln

2007   Kisten + Kästen, BIS, altes Museum, Mönchengladbach

2005   20x20, Kunstverein Region Heinsberg

2004   Collaboration, Liverpool

2002   blick/wechsel/blick, Kunstfabrik Groß-Gerau

2001  blick/wechsel/blick, Neuer Kunstverein Aschaffenburg e.V.

         Eight days a week, Croxteth Hall, Liverpool

         Attraktor Fotografie, (internationale Photoszene Köln), Köln

2000  Zeiträume, Kunstmuseum Villa Zanders, Bergisch Gladbach

         3Privat, Köln

1997  watt ihr volt, Alsdorfer Kunstverein, Alsdorf (Kat.)

1996  Köln-Kunst 4, Josef-Haubrich-Kunsthalle, Köln (Kat.)

1995  Märkisches Stipendium, Städtische Galerie Lüdenscheid

1994  Zwischenhalt, 6 Künstler im Bundesbahnausbesserungswerk, Köln (Kat.)

1992  Künstler in Aachen heute, Suermondt-Ludwig-Museum, Aachen (Kat.)

1987  Nationale der Zeichnung, Augsburger Kunstverein (Kat.)

         Wilhelm-Morgener-Morgener, Soest (Kat.)      

         Die anderen Zehn, Neuer Aachener Kunstverein, Aachen

         deutsche Landschaft heute, Neuer Berliner Kunstverein (Kat.)

 

Kontakt:

email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.wolfgang-luettgens.de